Mit Materalien wie Lehm, Holz, Hanf, Sand, Kalk, Schilf, Wasser und deren Nebenprodukte beschäftige ich mich und arbeite ich seit mehr als 15 Jahren.

Das von mir in der Hauptsache verarbeitete Produkt
ist der Lehm – in Form von Lehmputz …

Lehm steht für: Einklang mit der Natur, gesundes Raumklima,Feuchtigkeitsregulierung, Wärmespeicherung
und gutes Abstrahlverhalten,
Schadstoffbindung, Schutz vor Elektrosmog und
elektromagnetischer Strahlung, antiallergen,
absorbiert Gerüche, ist rein ökologisch.

Mehr erfahren

Holz: wird vorwiegend in Form von Holzweichfaserplatten als Putzträger für Lehmputz verwendet.

Die Eigenschaften von Holzweichfaserplatten sind Wärme-, Trittschall- und Schalldämmung, Dampfdiffusion und auch gegen die  Simmerhitze leisten sie gute Dienste. Sehr einfache Montage.

Mehr erfahren

Aber auch Hanf wird immer wieder verwender für Dämmungen. Seine besonderen Eigenschaften sind Wärmespeicherung und Hitzeschutz, Feuchtigkeitsregulation, daher kaum Schimmelbildungsgefahr. Immer beliebter Verwendung beim Fenstereinbau anstelle von Montageschaum.

Mehr erfahren

Kalk: ist ein mineraliscer Baustoff und dient als natürliches Bindemittel für Putz. Durch einen hohen ph-Wert wirken diese Putze desinfizierend, gegen Schimmel und Pilze, aber auch gleichzeitig luftreinigend und sind für Allergiker geeignet;

Mehr erfahren

Schilf: Verwendung als putzträger für Lehm- und Kalkputze.

Mehr erfahren

Ökologische Farben

  • Lehmstreichputz
  • BOLOGNA Lehmsilikatstreichputz weiß – Acryl- und Styrolfrei
  • MESSINA Lehmsilikatfarbe weiß – Acryl- und Styrolfrei s

Mehr erfahren


Lehmputz mit Stroh

 


Stampflehmwand


Holzweichfaserplatten

 


Hanf

Kräuter 

Immer aktuell bleiben.
Mehr erfahren >

Klang

Immer aktuell bleiben.
Mehr erfahren >

Rechtliches

Immer aktuell bleiben.
DSGVO >

Link 5

Immer aktuell bleiben.